polyrhythm

Salsa ist polyrhythmische Musik.

Polyrhyhtmus bedeutet, mehrere Rhythmen gemeinsam auszuführen, die untereinander gegenseitig Muster und dadurch Wirkungen erzeugen.

Die Magie des Polyrhythmus spüren alle, die Salsa lieben. Doch nicht wenige fühlen sich oft verloren, finden „die Eins“ nicht.

Konzentrieren und Durchzählen hilft dann in Maßen. Es funktioniert etwa wie „links-zwo-drei-vier“, ignoriert dabei aber den Polyrhythmus komplett. Daher ist dies ein Irrweg.

Man muss sich körperlich und intensiv mit den Grundrhythmen beschäftigen. Dabei müssen zwingend gleichzeitig mindestens zwei Rhythmen ausgeführt werden.

Es geht hier um das „Poly„, sonst wäre es „nur“ Rhythmus.

Dies soll nicht zu vorschnellen Schlüssen verleiten. Es geht um dem Aufbau von grundlegen Erfahrungen und Fähigkeiten, die in vielen Kulturen schon im Kindesalter erworben werden.